show sidebar & content

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
mit Belehrung über Widerrufsrecht

Übersicht über die AGB
1. Geltungsbereich
2. Angebot und Vertragsschluss
3. Einseitiges Rücktrittsrecht
4. Widerrufsrecht und -belehrung
5. Preise und Versandkosten
6. Lieferung
7. Zahlung
8. Urheberrechte Dritter und Haftungsfreistellung
9. Eigentumsvorbehalt
10. Gewährleistung
11. Geltungsbereich

1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Kaufverträge und Lieferungen
aufgrund von Bestellung durch Verbraucher (§ 13 BGB) über den Online-Shop der
MyTable Ltd.

2. Angebot und Vertragsabschluss
2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.

2.2 Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ nach Anklicken des Buttons „Hiermit erkenne ich die AGB an“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach deren Eingang durch eine E-Mail.

Mit Absendung dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

2.3 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

3. Einseitiges Rücktrittsrecht
3.1 Im Falle eines gemäß Paragraf 2.2 zustande gekommenen Kaufvertrags von Produkten des Online Shops steht MyTable Ltd. ein einseitiges Rücktrittsrecht in den Fällen vor, in denen die Erfüllung der kaufvertraglichen Pflichten für MyTable Ltd. entweder aus (produktions-)technischen Gründen nicht möglich oder aus anderen Gründen nicht zumutbar ist. Fälle, die zu diesem Rücktrittsrecht für MyTable Ltd. führen, können beispielsweise (aber nicht abschließend) sein:

– eine fehlerhafte oder qualitativ nicht ausreichende Druckvorlage,

– Motive, die möglicherweise gegen Persönlichkeits- und/oder Urheberrechte verstoßen,

– Motive, die möglicherweise gegen strafrechtliche Bestimmungen verstoßen, wie z.B. pornografische, rassistische oder diskriminierende Abbildungen, sowie sonstige Motive, die im Widerspruch zu ethisch-moralischen Grundwerten stehen.

3.2 Im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag werden wir Ihnen dieses ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) mitteilen. Im Falle eines Rücktritts werden wir Ihnen den evtl. gemäß Paragraf 7.3 bereits gezahlten Kaufpreis wahlweise zurückerstatten oder gegen andere Forderungen, MyTable Ltd. Ihnen gegenüber hat, verrechnen. Gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) werden herausgegeben.

4. Widerrufsrecht und -belehrung
4.1. Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, entsprechend der Widerrufsbelehrung unter Ziffer 4.3.

4.2 Dieses Widerrufsrecht besteht entsprechend § 312d Abs. 4 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind.

4.3 Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

MyTable Ltd. – Ludwigstraße 31 – 60327 Frankfurt am Main oder an: storno@mytable.guru

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Unabhängig davon haben wir folgende Bitten an Sie:

4.4 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um ggf. Ersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

4.5 Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück, sondern verwenden Sie den beigelegten Retourenschein von DHL oder Spedition.

4.6 Bitte beachten Sie, dass die in den vorstehenden Paragrafen 4.4 bis 4.5 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

5. Preise und Versandkosten
5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

5.2 Versandkosten für Artikel wie Tischplatten und Tischgestelle sind Palettenversand bis Bordsteinkante. Die Preise für den Versand ersehen Sie in unserem Shop nach dem Bestellvorgang.

5.3 Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

6. Lieferung
6.1 Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Unser Dienstleistungspartner ist DHL bzw. Spedition.

6.2 Die Lieferzeit beträgt 2-3 Wochen. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir Sie auf der jeweiligen Produktseite hin. Bei Lieferungen auf „Vorkasse“ beginnt die Lieferfrist ab Eingang Ihrer Vorauszahlung auf das Konto der MyTable Ltd.

7. Zahlung
7.1 Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse.

8. Urheberrechte Dritter und Haftungsfreistellung
8.1 Bei der Bestellung von Produkten die mit den von Ihnen zur Verfügung gestellten Texten oder Motiven hergestellt werden haben Sie sicherzustellen, dass durch die Ausführung der Bestellung Rechte Dritter insbesondere Urheberrechte nicht verletzt werden. Die Urbanisten Ltd. macht Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass nur Texte oder Motive verwendet werden dürfen, an denen Sie die erforderlichen Vervielfältigungs-, Nutzungs- und Verbreitungsrechte im Sinne des Urhebergesetzes haben.

8.2 Der Besteller stellt die MyTable Ltd. von allen Ansprüchen Dritter wegen der Verletzung von Urheberrechten oder gewerblichen Schutzrechten Dritter frei.

8.3 Die Parteien benachrichtigen sich während der Auftragsabwicklung gegenseitig unverzüglich, wenn Dritte Schutzrechtsverletzungen geltend machen. Der Besteller trägt die gesamten Kosten für rechtliche Auseinandersetzungen.

9. Eigentumsvorbehalt
9.1 Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

10. Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

11. Geltungsbereich
Frankfurt, Stand September 2014